Montag, 23. Februar 2015

Treffen mit Guido Hügen in Meschede

Da ich schon zu unserem Stammestag in NRW war, traf es sich gut, dass Guido (ehem. Bundeskurat der DPSG) am Tag danach Zeit für ein Treffen hatte. Der kleine Umweg auf meinem Heimweg nach Plauen in die Abtei Königsmünster hat sich gelohnt. Gegen Ende meinte Guido: "Wie, das waren schon alle Fragen?" - Da hatte unser Gespräch aber schon zwei Stunden und dreizehn Notizseiten auf meinem Tablet gefüllt. Die zwanzig Minuten bis zum Mittagsgebet nutzten wir dann auch noch.

Nach dem Mittagsgebet setzte ich meinen Heimweg fort und begann schon mal, die gewonnenen Erkenntnisse gedanklich zu sortieren. Die Ergebnisse sind gar nicht so leicht in Worte zu fassen, aber ich hoffe, dass ihr bei der nächsten Begegnung schon merkt, dass ich viel aus dem Gespräch mitgenommen habe.